Im Training

Gerade ist es die Zeit, etwas abzuschließen – das Buch zur Geschichtenheilkunst. In solchen Zeiten zeigt sich gar nichts Neues und, wenn ich es nicht besser wüsste, könnte ich meinen, dass vielleicht nichts mehr kommt. Aus der langen Weile und dem Leeren gebiert sich irgendwann wieder etwas. Erstmal brauche ich nicht mal wach abzuwarten, weil es so schnell auch nicht daher kommt. Ich kann sogar einschlafen. Im Traum kommt es nicht, das wäre sehr neu. In diesen Zeiten leidet der Blog ein bisschen an Futtermangel. Das wird sich wieder ändern. Ich wollte es nur gesagt haben, damit das Wundern nicht … Im Training weiterlesen