Aus der Katzenbronx

Hallo Du, ich schreibe heute für dich, wie es mir geht und so. Also naja, zum Glück ist Tante Olga Maria hier. Sie ist meine Katzennanny. Froh bin ich, dass sie nicht gehen kann, dann bleibt sie bei mir. Ich werde mich auf sie drauflegen, dann kann sie zusätzlich nicht weg. Besser so. Mein Pferd ist auch da, es ist ein Geschenk und ich hüte es. So ein schwarz-weißes Pferd wollte ich immer schon. Cambra ist in Galizien. Sie vertraut der Technik und will von dort aus schreiben. Als Baskin habe ich von Galizien gehört. Ob sich Cambra auf die … Aus der Katzenbronx weiterlesen