Ist Katalina ein Schrat?

Katalina kommt punktuell ins Spiel, immer wenn sie will und nie, wenn sie nicht will. Das hätte sie mit sich für diese Inkarnation so vereinbart. Sie sagt, wenn die Himbeermaus, mit der sie eng befreundet ist, zum Film geht, dann sie auch. Dieser Schratefilm ist nicht besonders aufregend und er hat gewisse Längen, wegen Katalina. Es ist unklar, ob es sich bei ihr um eine Katze handelt oder um einen Katzenschrat. Das war von Anfang an so. Sie sieht die Geister im Haus, sie kann lachen und nachts singt sie manchmal. Das klingt, als würde von weit her eine Frau … Ist Katalina ein Schrat? weiterlesen

Ich bin schön und selbstbewusst

Sagt Katalina. Viele Tiere begleiten meinen Lebensweg. Welche, die bei uns gelebt haben, leben, Nachbarstiere, Wildtiere, Dorftiere. Mit vielen von ihnen bin ich befreundet. Das Bild, dass Tiere uns bedingungslos lieben, dass sie nichts fordern, für uns da sind und so weiter, das stimmt sowas von überhaupt nicht. Ich schreibe das heute, weil ich den Tanz auf meiner Nase nur blöd finde. Es ist genau andersrum, sie sind in Windeseile beleidigt, wenn nicht alles so läuft, wie sie es sich vorstellen. Sie sind klein und brauchen die ganze Couch, knatschen rum, wenn man sich dazulegen will. Ausser als Unterlage, so … Ich bin schön und selbstbewusst weiterlesen