Oha, Veränderung

Diese Zeiten sind nichts für Starrsinnige wie mich. Die Angst vor Veränderung macht das geschmeidige Mitgehen recht sperrig. So eine Starrsinnige neigt ja blöderweise dazu, in wilden Aktionismus zu verfallen. Das sieht von Außen dann aus wie Flexibilität und Lebenskunst. Weit gefehlt. Es handelt sich um Überlebenskunst und entspricht dem Kontrollfreak-Modus. Wahlweise gilt es jetzt, sich scheinbar blitzschnell mit dem Fremden vertraut zu machen und sich wild entschlossen ins Geschehen zu werfen, weil dann die Kontrolle umso schneller wieder daWeiterlesen

DA

Ein Stuhl, eine Einladung an die wildweise Närrin. Mal kommt sie so, mal anders. Als alte Wandelkraft legt sie sich nicht fest. „Lass uns über Eigenwilligkeiten sprechen“, sagt sie. Unangepasst würde mir ja so gut gefallen. Ich möge überprüfen, ob es frei und willig gewählt ist, ob ich eine Wahlmöglichkeit habe oder ob es ein inneres Muss ist. Ob ich nicht nur Wind allgemein mag, sondern auch Veränderungswinde? Ob ich mich verändern könne. – Ja nun. – Was, wenn sich die Lebensstrukturen plötzlich ändern?Weiterlesen